Willkommen

Sie sind ein Angehöriger?

Eine psychische Erkrankung betrifft nicht nur den Erkrankten selbst, sondern auch die unmittelbaren Angehörigen. 

Sie suchen Informationen?

Gerade wenn eine psychische Erkrankung länger andauert, wiederholt auftritt oder zu einer chronischen Erkrankung wird, stellen die Selbsthilfe und der Austausch mit anderen Angehörigen eine wertvolle und oftmals entlastende Hilfe dar. Daher ist die Hilfe zur Selbsthilfe unser oberstes Arbeitsprinzip. Aktuell gehören unserem Verband thüringenweit 9 Selbsthilfegruppen an. Darüber hinaus unterstützen wir Angehörige durch Einzelberatung, Rechtsberatung und Veranstaltungen.

Auf unserer Website finden Sie weitere Informationen über unser Beratungs- und Hilfsangebot.

Aktuelles

Die Geschäftsstelle ist wegen Urlaub leider erst ab 15. August wieder geöffnet.

Veranstaltung des Landesverbandes

Gesundheitswochenende bei Greiz

Vom 9. bis 11. September 2022 findet wieder das bei unseren Mitgliedern sehr beliebte Gesundheitswochenende zur Stärkung der eigenen Resilienz statt. Dieses Mal fahren wir ins Vogtland. Wir haben gemeinsam mit der SHG Greiz ein abwechslungsreiches Programm erstellt. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem pdf-Dokument „Gesundheitswochenende“.

Bitte beachten Sie den Anmeldeschluss am 25.08.2022.

Wochenend-Workshop des Bundesverbandes am 12. und 13.11.2022 in Gotha

Resilienz stärken!

Einen psychisch erkrankten Menschen zu begleiten führt die Helfenden häufig an den Rand der
eigenen Belastbarkeit. Die Gefahr, dabei selber gesundheitliche Probleme zu entwickeln, ist hoch.
Überforderung und die Missachtung der eigenen Grenzen gefährden nicht nur das seelische
Gleichgewicht. Die im Seminar vermittelten Informationen und der gegenseitige Austausch sollen
dazu beitragen, dass Angehörige und Freunde von Betroffenen nicht gleichfalls überfordert werden.

Weitere Informationen zum Ablauf und zur Anmeldung finden Sie hier.

Pressemitteilung des Bundesverbandes

Wir hören Dir zu! Beratung für junge Angehörige „PEER4U“ geht live.

Das Online Angebot richtet sich an junge Menschen, die durch ihre Krisenbegleitung selbst Gefahr laufen, in eine schwierige Situation zu geraten: https://peer-for-you.de/

Die gesamte Pressemitteilung können Sie im pdf-Format hier nachlesen.

Pressemitteilung des Bundesverbandes

Neuer Vorstand gewählt!

Zur Mitgliederversammlung des Bundesverbandes am 26. Juni 2022 wurde ein neuer Vorstand gewählt. Wir freuen uns sehr, dass unsere stellvertretende Vereinsvorsitzende Annette Romankiewicz nun in diesem Gremium mitwirken kann. Die gesamte Pressemitteilung können Sie im pdf-Format hier nachlesen.

Neue Satzung des Landesverbandes

Zur Mitgliederversammlung am 11.06.2022 wurde eine aktualisierte Vereinssatzung beschlossen. Unser Verein trägt nun den Namen "Landesverband Thüringen der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.". Sie finden die neue Satzung als pdf-Datei hier.

iCHIMPS

Online-Programm für Jugendliche mit einem psychisch erkrankten/suchtkranken Elternteil

Das Universität Ulm hat ein online-Programm für Jugendliche zwischen 12 und 18 entwickelt. Ziel dieses Projektes ist es, neue Versorgungsformen für betroffene Kinder und Jugendliche zu etablieren. (CHIMPS steht für children of mentally ill parents).

Ausführliche Informationen finden Sie unter: https://esano.klips-ulm.de/de/trainings/fur-jugendliche/ichimps/

Telefonische Beratung unter:
0361 - 23 004 038